Coronavirus im Kanton Graubünden

Mit einem Aufruf der Regierung Graubünden werden die Zweitwohnungsbesitzende und Touristen darauf hingewiesen, ihre Mobilität auf ein Minimum einzuschränken und so weit wie möglich - insbesondere auch über die Osterfeiertage - davon abzusehen, in ihre Ferienwohnungen zu reisen und die Gesundheitsinfrastrukturen im Dorf und Tal nicht zusätzlich zu belasten.

Die Gemeinde Arosa bittet mit einem Flyer sowie Schreiben alle Zweitwohnungsbesitzer/Innen, die Anzahl Personen/Alter der Personen und Aufenthaltsdauer der Personen der Gemeinde zu melden, wenn sie ihre Ferienwohnung beziehen.

Über www.arosalenzerheide.swiss/de/Region/Arosa/Aktuell/Coronavirus finden Sie zudem alle Infos zur Covid-19 und Arosa.

Befolgen Sie die Anordnungen der Behörden und halten Sie sich an die Hygienemassnahmen: Abstand halten und Zuhause (Erstwohnung) bleiben.

Freundliche Grüsse und bleiben Sie gesund!

Im Namen des Vorstandes: Elly Ganz

Wintersportgebiet Arosa Lenzerheide per sofort geschlossen

Der Bund sowie der Kanton Graubünden hat weitreichende Vorsichtsmassnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus erlassen. Auf Anweisung der kantonalen Behörden bleibt das Schneesportgebiet Arosa Lenzerheide AB SOFORT geschlossen. Die Gesundheit und Sicherheit der Bevölkerung, der Mitarbeitenden der touristischen Betriebe und der Gäste aus aller Welt hat oberste Priorität.

Details und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Aroser Bergbahnen https://arosalenzerheide.swiss/de/Unternehmen/Arosa-Bergbahnen-AG sowie Arosa Tourismus https://arosalenzerheide.swiss/de/Region/Arosa.

Wir bitten die Zweitwohnungsbesitzer, die vom Bundesrat verordneten Massnahmen einzuhalten und wenn immer möglich zuhause zu bleiben. Die Ressourcen in Arosa sind in einer ausserordentlichen Krisensituation nur auf ein beschränktes Bevölkerungsaufkommen ausgerichtet.

Dafür danken wir Ihnen. Bleiben Sie gesund!

Im Namen des Vorstandes von VivArosa

 

Diverses in Kürze - 17. Februar 2020

Prix VivArosa

Per Newsletter und an unserer Mitgliederversammlung im Dezember 2019 haben wir über den Prix VivArosa informiert. Hier finden Sie nochmal die näheren Unterlagen dazu: Konzept sowie Reglement Sponsoring.

Heute bitten wir Sie nun um konkrete Vorschläge:

  • Wem würden Sie gerne einen Preis überreichen, weil er/sie sich ganz speziell für Arosa einsetzt?
  • Wer macht für Sie Arosa zu etwas Besonderem?
  • Wer zaubert Ihnen ein Lächeln ins Gesicht, verschönert und bereichert Ihren Aufenthalt? Der Mann am Skilift, eine spezielle Servierkraft, ein Arbeiter auf dem Wanderweg, ein Taxi- oder Buschauffeur?

Selbstverständlich leisten Pascal Jenny, Arosa Tourismus oder das Bärenland grandiose Arbeit, aber wir suchen hier vor allem die «stillen» Helfer, denn oft machen scheinbar kleine Dinge den Unterschied und sind der Grund, warum wir uns in Arosa willkommen fühlen.

Bitte melden Sie Ihre Kandidaten*innen bis spätestens 30. März 2020 entweder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt unserem Vorstandsmitglied Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Projekt Attraktives Dorfleben und Detailhandel in Arosa

Projekt Attraktives Dorfleben und Detailhandel in Arosa

Schon seit längerem bietet die Dorfstrasse in Arosa ein etwas trostloses Bild. Geschlossene Läden, leere Schaufenster und wenig Betrieb im Dorf.

In der Hoffnung, diese Negativspirale zu stoppen, wurde das Projekt „Attraktives Dorfleben und Detailhandel in Arosa“ gestartet. Inzwischen wurden bereits Workshops und Befragungen durchgeführt und Arosa mit ähnlich gelagerten Orten verglichen. Die Gemeinde Arosa stellte nun Jürg Domenig mit einem 40%-Pensum als Koordinator für dieses Projekt an. Hier finden Sie die näheren Angaben dazu.

Für die einzelnen Projektgruppen werden Helfer / Projektinteressierte gesucht. Für das Gelingen dieses Projekts ist es notwendig, genügend motivierte mitarbeitende Personen zu finden. Der Vorstand von VivArosa würde es begrüssen, wenn möglichst viele VivArosa-Mitglieder sich zur Verfügung stellen würden.

Interessierte melden sich bis am 20.02.2020 bei VivArosa Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei Jürg Domenig Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Jürg Domenig, Tel: 079 / 631 11 25 ist auch gerne jederzeit bereit, Fragen zu beantworten.

Diverses in Kürze - 20. Januar 2020

Viele von uns haben sicher das wunderbare Wetter während der Feiertage und die toll präparierten Pisten und Spazierwege genossen.

Der Vorstand hat sich anfangs Januar bereits zu einer ersten Sitzung getroffen und die Ziele für 2020 festgesetzt. Wir wünschen allen VivArosa-Mitgliedern ein wundervolles 2020.

Mitgliederversammlung vom 29.12.2019

An unserer Mitgliederversammlung haben 148 Personen teilgenommen. Der Präsident verabschiedet Cici Vollmer als langjähriges Vorstandsmitglied sowie der seit 20 Jahren amtierende Revisor Pat Lahusen. Als neue Mitglieder werden Martina Krebs-Röthlisberger und Markus Rutsch in den Vorstand sowie Karl-Heinz Kaiser als Revisor gewählt. Detaillierte Angaben finden Sie im Protokoll des Protokollführers, in der Präsentation des Präsidenten sowie im Artikel der Aroser Zeitung von Uwe Oster.

Munggatrophy Sie und Er Rennen

Am Karfreitag, 10. April 2020, bei der Tschuggenhütte, findet ein weiteres Mal die Munggatrophy statt. Machen Sie mit, es locken viele schöne Preise und der Spass dabei ist garantiert! Durchgeführt wird das Rennen auf der Piste neben der Kuhbar. Den Flyer finden Sie auf dieser Homepage.

Weitere Termine

Nächster Aroser Zweitwohnungs- und Handwerkerstamm im Gadient’s Genuss-Puur am 25. Januar von 16 – 17 Uhr. Weitere sind am 29. Februar und 28. März 2020 vorgesehen.

Montag, 27. Juli 2020, 18.00 Uhr: Tango-Oper auf der Waldbühne anschliessend gemeinsames, individuelles Nachtessen im Cristallo. Der Anlass wird von Arosa Kultur zusammen mit VivArosa organsiert.

Mittwoch, 29. Juli 2020, Sommerveranstaltung VivArosa im Waldhotel. Referent Andreas Brunold, Bürgermeister der Bürgergemeinde Chur erklärt, wie und warum es dazu kam, dass Arosa praktisch Chur gehört.

Herzlichen Dank!

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und Treue in unserem Verein und wünschen Ihnen ein gutes und erfolgreiches 2020.

Im Namen des Vorstandes von VivArosa: Elly Ganz

 

 

 

Diverses in Kürze - 26. November 2019

Als Mitglied der «Allianz Zweitwohnungen Schweiz» ist VivArosa sehr daran interessiert, dass die Allianz uns auf nationaler Ebene vertritt und sich für unsere Anliegen einsetzt. Deshalb unterstützen wir die Bemühungen der Allianz und bitten Sie beim nachfolgend erwähnten Projekt um Ihre Mitwirkung.

Weiterlesen